Terminkalender

        Vortrag: "Betroffen von Gewalt? Wie und wo Alleinerzieherinnen sich Hilfe holen können"

        Datum (Beginn): Dienstag, 29. November 2022
        Datum (Ende): Dienstag, 29. November 2022
        Beginn: 14:00 

        Ende: 15:30 

         

         

        Dienstag, 29. November 2022, 14:00 - 15:30
             

        Viele alleinerziehende Mütter und ihre Kinder sind während Pflegschafts- und Unterhaltsverfahren von Gewalt betroffen. In dem Vortrag von Andrea Czak, der Obfrau von FEM.A und Patricia Hofmann, der Anwältin, die auf Gewalt- und Opferschutz spezialisiert ist, geht es darum, was schon Gewalt ist und welche Formen von Gewalt es gibt. Sie erklären, was bereits strafbar ist und wie frau eine Anzeige erstellen kann. Viele gewaltbetroffene Frauen erzählen, dass sie von der Polizei weggeschickt werden, wenn sie eine Anzeige aufgeben wollen. Im Vortrag zeigen die Expertinnen auf, wie Frauen vorgehen können, wenn dies passiert und wohin sie sich wenden können. Sie zeigen außerdem Maßnahmen zur Prävention von Gewalt gegen Frauen auf und informieren darüber, an welche Frauenberatungsstellen und Gewaltschutzzentren sich gewaltbetroffene Frauen wenden können. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

        Vortrag: 14 - 15.30 Uhr / Infostand 14 - 18 Uhr

        Veranstaltet von: Hauptbücherei Wien, Verein Feministische Alleinerzieherinnen, Rechtanwältin Patricia Hofmann

        Ort: Anlässlich der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen veranstaltet die Hauptbücherei Wien, Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien, dazu Veranstaltungen/Lesungen/Infostände

        Eintritt: kostenlos

        max. Teilnehmer*innenzahl: keine Angabe

        Anmeldung: nicht erforderlich

        News:

        Austausch mit Justizministerin Alma Zadić

          Gestern waren unsere neuen Geschäftsführerinnen Alicja Świtoń und Maja Markanović-Riedl zum Kennenlernen und einem ersten Austausch mit Justizministerin Alma Zadić eingeladen. Wir bedanken uns für das spannende Gespräch und freuen uns...

        Weiterlesen

        Fachaustausch: "Krisen und ihre Auswirkungen auf Gewalt gegen Frauen und Fr…

        Im Rahmen des EU-Projekts "TRUST -  Standardisiert anwendbare Formen der Unterstützung und Instrumente in Krisensituationen" lud der Verein AÖF am 15. April 2024 zum Fachaustausch und zur Vernetzungsveranstaltung zum Thema...

        Weiterlesen

        AÖF am Podium bei Jubiläumstagung „Tatort Arbeitsplatz“

        Jubiläum 15 Jahre „Tatort Arbeitsplatz“: Gewalt in der Arbeitswelt als Spiegel unserer Gesellschaft und was wir dagegen tun können Die Gewerkschaften vida und GPA, die Arbeiterkammer (AK) Wien und der Weiße...

        Weiterlesen

        Neue Geschäftsführung des Vereins AÖF

        Mit Jänner 2024 haben Maja Markanović-Riedl (rechts im Bild) und Alicja Świtoń gemeinsam die Geschäftsführung des AÖF - Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser übernommen. Das gesamte Team des Vereins AÖF bedankt...

        Weiterlesen

        One Billion Rising Vienna 2024

        Auch 2024 ist der Verein AÖF wieder Teil von:  ONE BILLION RISING VIENNA 2024 RISE FOR FREEDOM – BE THE NEW WORLD Mittwoch, 14. Februar, 15:30, vor dem Österreichischen Parlament, Dr. Karl Renner-Ring...

        Weiterlesen

        Femizide und Mordversuche 2024

        Details siehe hier.

        Stand: 18.4.2024

        • 8

          Femizide

        • 20

          Mord- versuche / Schwere Gewalt

          Projekt-Partnerschaften

          Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von