One Billion Rising Vienna 2024

      Auch 2024 ist der Verein AÖF wieder Teil von: 

      OBR-Vienna 2024

      ONE BILLION RISING VIENNA 2024

      RISE FOR FREEDOM – BE THE NEW WORLD

      Mittwoch, 14. Februar, 15:30, vor dem Österreichischen Parlament, Dr. Karl Renner-Ring 3, 1017 Wien

      Die Lage der Welt ist prekärer denn je. Ob Auswirkungen der menschgemachten Klimakrise, Kriege, oder Rechtsruck und Gefährdung der Demokratie, die Auswirkungen treffen Frauen* und Kinder besonders hart. Gerade deswegen sehen wir die verstärkte Notwendigkeit Mut zu machen und Empowerment zu verbreiten und auf positive Art für eine Welt ohne Gewalt aufzutreten. 

      Künstlerische Gesamtleitung: Aiko Kazuko Kurosaki
      Moderation: Petra Unger, MA

      Programm:
       
      Intro:
      - The Amazons by Akhshigan von Tahereh Nourani
      - Begrüßung durch die Moderatorin Petra Unger und Aiko Kazuko Kurosaki
       
      Sprecherinnen:
      - Dr.in Ewa Ernst-Dziedzic (Nationalratsabegeordnete, Co-Erstinitiatorin OBR-Vienna)
      - Klaudia Frieben (Vorsitzende Österreichischer Frauenring)
      - Heidi Ambrosch (Plattform 20000frauen)
      - Mag.a Eva Zenz (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit AÖF - Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser)
      - Karin Tonsern (Sisters of Music)
       
      Künstlerischer Teil:
      - Lina Marangattil (Indian Fusion Dancer)
      - Break the Chain (Original-Version)
      - Waltz for OBRA! (Auftragswerk, Uraufführung) von und mit Maren Rahmann, featuring Edith Lettner
       
      Durchgehende Interventionen vor dem Österreichischen Parlament:
      - Riesenseifenblasenkunst von Larissa Breitenegger
      - Picture OBRA – partizipativ-interaktive Erstellung eines neuen Bildes
      - RED shoes – Installation mit roten Schuhen als Zeichen gegen Femizide 

      Details und Rahmenprogramm siehe 1billionrising.at.

       

      Online-Pressekonferenz: One Billion Rising Vienna 2024 via Presseclub Concordia
      Mo., 12.02.2024, 10:00 

      Sprecher*innen: 
      Dr.in Ewa Ernst-Dziedzic, Nationalratsabgeordnete und Co-Erstinitiatorin OBR-Vienna
      Klaudia Frieben, Vorsitzende des Österreichischen Frauenrings (ÖFR) 
      Sophie Hansal, MA, MA, Geschäftsleitung und Koordinatorin des Netzwerks österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen und Sprecherin für die Allianz GewaltFREI leben
      Aiko Kazuko Kurosaki, Künstlerische Leitung und Obfrau OBRA - One Billion Rising Austria 
      Mag.a Eva Zenz, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit AÖF - Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser 

      Der Zoom-Link wird bei Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. zugeschickt.

      Veranstaltung auf Facebook
      Link zur OBR.org Event-Seite
      Website: 1billionrising.at

      News:

      One Billion Rising Vienna 2024

      Auch 2024 ist der Verein AÖF wieder Teil von:  ONE BILLION RISING VIENNA 2024 RISE FOR FREEDOM – BE THE NEW WORLD Mittwoch, 14. Februar, 15:30, vor dem Österreichischen Parlament, Dr. Karl Renner-Ring...

      Weiterlesen

      Cuvée Charité, ein Charity-Projekt zur Gewaltprävention, geht weiter

      Winzerinnen sammeln erfolgreich 2.500 Euro für den Verein AÖF im Rahmen des Charity-Projekts „Cuvée Charité“   Die Weinblüten, Frauenzimmer und VIN2 de Femme, drei engagierte Winzerinnengruppierungen bestehend aus zwölf Winzerinnen aus...

      Weiterlesen

      StoP mit dem Staatspreis für freiwilliges Engagement und Innovation ausgezeichne…

      Wir freuen uns über die Auszeichnung unseres Projekts StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt mit dem Staatspreis für freiwilliges und ehrenamtliches Engagement in der Kategorie Innovation. Am 4. Dezember 2023 wurde...

      Weiterlesen

      Alle Jahre wieder: Aktion Wunschzettel der AÖF-Frauenhäuser

      Schenken Sie gewaltbetroffenen Frauen und Kindern Freude mit der Aktion Wunschzettel der AÖF-Frauenhäuser Bereits seit mehr als 10 Jahren hilft die Aktion Wunschzettel Frauen und Kindern, die von physischer und/oder psychischer...

      Weiterlesen

      Zum Nachschauen: Online-Auftakt zur Ringvorlesung "Eine von fünf": „Do…

      Zum Nachschauen: Online-Auftaktveranstaltung der Ringvorlesung "Eine von Fünf: Institutionelle und häusliche Gewalt" mit einer Podiumsdiskussion „Doppelt benachteiligt? – Ein gewaltfreies Leben für ALLE Frauen!"   Die diesjährige Ringvorlesung „Eine von fünf" thematisiert unterschiedlichste...

      Weiterlesen

      Femizide und Mordversuche 2024

      Details siehe hier.

      Stand: 26.2.2024

      • 7

        Femizide

      • 9

        Mord- versuche / Schwere Gewalt

        Projekt-Partnerschaften

        Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von