Literaturdokumentation

      ******************************************************************

      Leider wurde die Förderung der Literaturdokumentation durch das BMWFJ eingestellt. Aus finanziellen Gründen können wir daher die Betreuung der Literaturdokumentation nicht fortsetzen und derzeit keinen Service anbieten.

      ******************************************************************

      Die Literaturdokumentation ist seit 1996 im Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser angesiedelt und wurde von der Plattform gegen die Gewalt in der Familie finanziert. Die Plattform gegen die Gewalt in der Familie wurde 1993 auf Initiative des damaligen Familienministeriums als Vernetzungsplattform zur Gewaltprävention gegründet. Finanziert wird die Plattform vom jeweils zuständigen Ministerium, aktuell dem Bundesministerium für Familien und Jugend.

      Die Literaturdokumentation ist in Österreich und EU-weit die einzige Einrichtung, die umfangreich und umfassend Literatur zum Thema Gewalt in der Familie anbietet.

      Bibliothek

      Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser
      Bacherplatz 10/4
      A-1050 Wien
      Tel. 01/544 08 20-25
      E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

      Das Angebot der Bibliothek beinhaltet Fachbücher, so genannte Graue Literatur (Positionspapiere, Stellungnahmen), eine Zeitschriftensammlung, Forschungsberichte, Schulungsmappen, Diplomarbeiten, Dissertationen, Tagungsunterlagen, Multimedia-Materialien wie Videofilme, DVDs, CDs, CD-Roms sowie Plakate und Broschüren.

      Benutzung der Bibliothek

      Die Präsenzbibliothek kann derzeit leider nicht benutzt werden, da aus finanziellen Gründen die Betreuung der Literaturdokumentation eingestellt werden musste und wir keinen Service anbieten können.

      Links zu anderen Archiven

      Österreich:

      • Verein EfEU: Der Verein EfEU ist eine in Österreich und im deutschsprachigen Raum einzigartige Organisation mit den Schwerpunkten Gender und Bildung. www.efeu.or.at

      • Frauensolidarität: Bibliothek und Dokumentationsstelle Frauen und „Dritte Welt“. www.frauensolidarität.org

      • Frida: Verein zur Förderung  und Vernetzung frauenspezifischer Informations- und Dokumentationseinrichtungen in Österreich www.frida.at

      • Stichwort: Archiv der Frauen und Lesbenbewegung. Bibliothek – Dokumentation – Multimedia. www.stichwort.or.at


      International:

      • i.d.a.: Dachverband deutschsprachiger Frauen / Lesbenarchive, -bibliotheken und -dokumentationsstellen. www.ida-dachverband.de

       

      • BZgA: Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und das Bundesministerium für Gesundheit entwickelten eine Internetdatenbank zur Frauengesundheit und Gesundheitsförderung. www.bzga.de/frauengesundheit

       

      • IIAV: Mapping the world of Women´s Information Services ist eine weltweite Online-Datenbank von  Frauenorganisationen und öffentlichen Bibliotheken für Frauen. www.iiav.nl/mapping-the-world

      News:

      Austausch mit Justizministerin Alma Zadić

        Gestern waren unsere neuen Geschäftsführerinnen Alicja Świtoń und Maja Markanović-Riedl zum Kennenlernen und einem ersten Austausch mit Justizministerin Alma Zadić eingeladen. Wir bedanken uns für das spannende Gespräch und freuen uns...

      Weiterlesen

      Fachaustausch: "Krisen und ihre Auswirkungen auf Gewalt gegen Frauen und Fr…

      Im Rahmen des EU-Projekts "TRUST -  Standardisiert anwendbare Formen der Unterstützung und Instrumente in Krisensituationen" lud der Verein AÖF am 15. April 2024 zum Fachaustausch und zur Vernetzungsveranstaltung zum Thema...

      Weiterlesen

      AÖF am Podium bei Jubiläumstagung „Tatort Arbeitsplatz“

      Jubiläum 15 Jahre „Tatort Arbeitsplatz“: Gewalt in der Arbeitswelt als Spiegel unserer Gesellschaft und was wir dagegen tun können Die Gewerkschaften vida und GPA, die Arbeiterkammer (AK) Wien und der Weiße...

      Weiterlesen

      Neue Geschäftsführung des Vereins AÖF

      Mit Jänner 2024 haben Maja Markanović-Riedl (rechts im Bild) und Alicja Świtoń gemeinsam die Geschäftsführung des AÖF - Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser übernommen. Das gesamte Team des Vereins AÖF bedankt...

      Weiterlesen

      One Billion Rising Vienna 2024

      Auch 2024 ist der Verein AÖF wieder Teil von:  ONE BILLION RISING VIENNA 2024 RISE FOR FREEDOM – BE THE NEW WORLD Mittwoch, 14. Februar, 15:30, vor dem Österreichischen Parlament, Dr. Karl Renner-Ring...

      Weiterlesen

      Femizide und Mordversuche 2024

      Details siehe hier.

      Stand: 18.4.2024

      • 8

        Femizide

      • 20

        Mord- versuche / Schwere Gewalt

        Projekt-Partnerschaften

        Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von