News:

Frauenhelpline-Spot auf y-doc Wartezimmer-TV

.

Der neueste Info-Spot der Frauenhelpline 0800 222 555 „Keine Ausreden bei Gewalt“, der 2017 durch die Agentur gantnerundenzi realisiert und im Vorjahr mit dem Preis für besten Fundraising-Spot des Jahres...

Weiterlesen

Save the Date: Fachforum der Allianz GewaltFREI leben

.

Gewalt gegen Frauen wurde in letzter Zeit nicht nur in den Medien, sondern auch politisch viel diskutiert. Aber wo stehen wir eigentlich aktuell in Österreich, wenn es darum geht, Gewalt...

Weiterlesen

20 Jahre Frauenhaus Innviertel

.

Herzliche Gratulation zum Jubiläum 20 Jahre Frauenhaus Innviertel! Dieses Jahr feiert das Frauenhaus Innviertel (gegründet 1999) sein 20jähriges Bestehen. Stolz können die Mitarbeiterinnen auf 20 Jahre Engagement zurückblicken, in denen sie...

Weiterlesen

hellwach – Matinee in der Wiener Staatsoper für ein Ende der Gewalt an Frauen un…

.

Am 21. September wird weltweit der Internationale Tag des Friedens begangen. Zu diesem Anlass lädt der Verein AÖF – Autonome Österreichische Frauenhäuser auch dieses Jahr wieder zur Matinee „hellwach“ mit Lesungen...

Weiterlesen

Pressekonferenz am 18. Juni 2019: Was wir von der neuen Regierung erwarten

.

Armutskonferenz - gemeinsame Pressekonferenz Sukzessive ernstzunehmende Umsetzung einer echten Gleichstellungspolitik, einer wirksamen Gewaltprävention sowie eine starke Investition in die soziale Sicherheit von Frauen und Kindern.   Die Dachorganisation AÖF und die Autonomen Österreichischen...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram Button für Youtube  linkedin 128

 

Projekt-Partnerschaften

 Logo vgmn partnerin

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

 

 

hellwach – Matinee in der Wiener Staatsoper für ein Ende der Gewalt an Frauen und Kindern am 21.9.2019

Matinee Hellwach 2019 Web

Am 21. September wird weltweit der Internationale Tag des Friedens begangen. Zu diesem Anlass lädt der Verein AÖF – Autonome Österreichische Frauenhäuser auch dieses Jahr wieder zur

Matinee „hellwach“ mit Lesungen und Musik im Gustav-Mahler-Saal der Wr. Staatsoper

Erneut möchten wir auf das österreich- und weltweit enorme Ausmaß an Gewalt an Frauen und Kindern und das Recht auf ein Leben in Frieden für alle Menschen aufmerksam machen.
In Österreich ist jede 5. Frau ab dem 15. Lebensjahr von körperlicher und/oder sexueller Gewalt betroffen – europaweit sind es 62 Millionen Frauen.

Ihre persönliche Teilnahme unterstützt dieses Thema am allermeisten. Falls Sie auch noch eine weitere Frau, einen weiteren Mann mitnehmen, ist unserem Engagement gegen Gewalt an Frauen und Kindern noch mehr geholfen. Hier gelangen Sie direkt zum Ticketverkauf (€ 36,-).

Dieses Jahr wird Mezzosopranistin Zoryana Kushpler, Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, die Matinee „Hellwach“ mit einem Auftritt beehren. Persönlichkeiten aus TV und Medien wie Euke Frank (angefragt), Christoph Feurstein, Eser Akbaba und Joana Adesuwa Reiterer werden Erfahrungsberichte betroffener Frauen und Kinder lesen und ihnen damit eine Stimme verleihen. Außerdem stehen Argentinischer Tango, eine performative Lesung des Jungen Volkstheaters und ein Auftritt der Band SOLARJET am Programm. Moderiert wird die Matinee wieder von Dr. Thomas Dänemark, Generalsekretär der Freunde der Wiener Staatsoper.

In Kooperation mit dem europäischen Netzwerk WAVE – Women Against Violence Europe und der Arbeitsgruppe „Migrantinnen und Gewalt“ im Rahmen der Kampagne „Step Up!“

 

WAVE 25years   StepUp Logo Taube

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

FDWS Logo klein

 

Download Einladung (PDF)

Triggerwarnung: Bei dieser Veranstaltung werden Texte gelesen, die explizite Schilderungen von schwerer Gewalt gegen Frauen und Kinder enthalten.

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein       BMASGK Logo klein