News:

SOLARJET ist HELLWACH bei Gewalt an Frauen

.

Der Verein AÖF – Autonome Österreichische Frauenhäuser freut sich sehr über eine Kooperation mit der österreichischen Rock/Pop Band SOLARJET – mit ihrer neuen Single „HELLWACH“ setzt die Band ein starkes...

Weiterlesen

Nachbarschaftsprojekt StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt gestartet

.

Der Verein AÖF – Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser hat mit 1.1.2019 das Nachbarschaftsprojekt „StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt“ im 5. Bezirk Margareten gestartet.  Am 18. Februar 2019 findet um 9:30 Uhr...

Weiterlesen

Wichtige Information zu Warnzeichen von Gewalt und Täterstrategien

.

Der AÖF - Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser stellt zahlreiche, regelmäßig aktualisierte Statistiken und Factsheets mit wichtigen Informationen sowie Zahlen und Daten zu Gewalt an Frauen und Mädchen zum Download zur...

Weiterlesen

Einnahmen des lässigsten Neujahrskonzertes 2019 gehen an den AÖF

.

Die wunderbare Familie Lässig bereitet uns gleich zu Jahresbeginn große Freude und gibt wichtige Rückenstärkung für unser hartnäckiges Engagement gegen häusliche Gewalt. Leider steigt die Gewalt gegen Frauen an, umso...

Weiterlesen

"Home Sweet Home" vermittelt eine Vorstellung über 40 Jahre Frauenhaus…

.

Weil für viele Frauen und Kinder ihr eigenes Zuhause der gefährlichste Ort ist, engagiert sich die Frauenhausbewegung in Österreich seit nunmehr 40 Jahren – mit keinem Ende in Sicht. Die...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram Button für Youtube  linkedin 128

 

Projekt-Partnerschaften

 Logo vgmn partnerin

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

 

 

FRAU AN DER FRONT im Theater Brett

Österreichische Erstaufführung im THEATER BRETT: Nika Brettschneider

"Frau an der Front" von Alaine Polcz - übersetzt von Lacy Kornitzer

Wann: 4. Februar bis 27. Februar 2016
Beginn: jeweils 20:00 Uhr
Wo: Theater Brett / Münzwardeingasse 2, 1060 Wien

Diskussion am 19. Februar 2016: Im Anschluss an das Theaterstück diskutieren am Freitag, 19. Februar 2016 Maria Rösslhumer, Geschäftsführerin des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) und Isabella Farkasch, Vorstands- und Gründungsmitglied von Frau im ÖGV - Österreichischer Gewerbeverein über Gewalt an Frauen – im Krieg, auf der Flucht, im privaten und öffentlichen Bereich.

Bühnenrechte: Suhrkamp Verlag
Bearbeitung und Regie: András Léner
Regieassistenz: Lukas Kavin
Es spielt: Nika Brettschneider
Licht und Bühnenbau: Andreas Zemann

Nähere Infos zum Stück unter www.theaterbrett.at

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein       BMASGK Logo klein