Einstweilige Verfügung

      Die Regelungen der Einstweiligen Verfügung finden Sie in Paragraph 382b, Paragraph 382e und in Paragraph 382g Exekutionsordnung.

      Wenn Sie nach einem Betretungsverbot längerfristigen Schutz vor dem Gefährder benötigen, besteht die Möglichkeit, beim Bezirksgericht Ihres Wohnortes eine Einstweilige Verfügung zu beantragen. Der Antrag auf eine Einstweillige Verfügung muss innerhalb der 2 Wochen, in denen das Betretungsverbot gültig ist, gestellt werden.

      Sie können auch ohne vorheriges Einschreiten der Polizei und ohne Betretungsverbot einen Antrag auf Einstweilige Verfügung stellen.

      Der Antrag auf Einstweilige Verfügung kann ohne Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt selbst eingebracht werden. Dennoch ist es wichtig, dass Sie sich vor der Beantragung beraten lassen. Gewaltschutzzentren/Interventionsstellen, Frauenhäuser und Frauenberatungsstellen bieten Beratung und helfen Ihnen bei der Antragstellung.

      Weitere Informationen über die Einstweilige Verfügung finden Sie im Gewaltschutzfolder.

      News:

      Buch und Kalender 2023: "Neues Leben für Lyon und Lyona"

        Noch ein last minute Weihnachtsgeschenk gesucht?    Buch und Kalender 2023 "Neues Leben für Lyon und Lyona", erschienen im Karina Verlag   Der kleine Löwe Lyon flüchtet mit seiner Mutter in ein neues Rudel...

      Weiterlesen

      Neuer Video-Spot: „Keine Privatsache“: Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen

      Im Rahmen einer Pressekonferenz am 15. Dezember 2022 im Votivkino in Wien hat der Verein AÖF die neue Video-Bewusstseinskampagne „Keine Privatsache“ präsentiert. In dem neuen Video-Spot wird die Gesellschaft –...

      Weiterlesen

      Trickfilmabend Klappe auf! am 28.11.2022, 19 Uhr in der Brunnenpassage

      Foto © „Untravel" by Ana Nedeljković & Nikola Majdak Jr. Klappe auf! lädt herzlich ein zum TRICKFILMABEND als Beitrag zur internationalen Kampagne 16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen (25.11. bis 10.12.2022) Wann:...

      Weiterlesen

      Online-Auftakt zur Ringvorlesung "Eine von fünf": Podiumsdiskussion …

      Live aus der Volksanwaltschaft: Online-Auftaktveranstaltung der Ringvorlesung "Eine von Fünf: Gewalt im Gesundheitsbereich" Podiumsdiskussion "Gewalt gegen Frauen am Arbeitsplatz" 23. November 2021 | 18 bis 20 Uhr | Livestream auf volksanwaltschaft.gv.at Im Fokus...

      Weiterlesen

      16 Tage gegen Gewalt an Frauen: Online-Kalender 2022

      Die jährliche internationale Kampagne 16 Tage gegen Gewalt an Frauen von 25. November bis 10. Dezember nähert sich mit Riesenschritten und auch 2022 bietet der Verein AÖF wieder den Online-Veranstaltungskalender...

      Weiterlesen

      Femizide

      Mutmaßliche Femizide bzw. Morde und Mordversuche 2023 laut Medienberichten

      Die Morde an Frauen in Österreich stiegen in den letzten Jahren kontinuierlich an – von 2014 bis 2018 haben sich die Morde an Frauen verdoppelt.

      Liste mutmaßliche Femizide bzw. Morde an Frauen 2023 laut Medienberichten (PDF)

      Liste mutmaßliche Mordversuche und schwere Gewalt an Frauen 2023 (PDF)

      Femizide in Österreich 2019-2022

       Datum     

      Femizide und Morde

      Mordversuche / Schwere Gewalt

      29.1.23

       3  12

      Projekt-Partnerschaften

      Newsletter

      Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung

      Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von