News:

SOLARJET ist HELLWACH bei Gewalt an Frauen

.

Der Verein AÖF – Autonome Österreichische Frauenhäuser freut sich sehr über eine Kooperation mit der österreichischen Rock/Pop Band SOLARJET – mit ihrer neuen Single „HELLWACH“ setzt die Band ein starkes...

Weiterlesen

Nachbarschaftsprojekt StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt gestartet

.

Der Verein AÖF – Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser hat mit 1.1.2019 das Nachbarschaftsprojekt „StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt“ im 5. Bezirk Margareten gestartet.  Am 18. Februar 2019 findet um 9:30 Uhr...

Weiterlesen

Wichtige Information zu Warnzeichen von Gewalt und Täterstrategien

.

Der AÖF - Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser stellt zahlreiche, regelmäßig aktualisierte Statistiken und Factsheets mit wichtigen Informationen sowie Zahlen und Daten zu Gewalt an Frauen und Mädchen zum Download zur...

Weiterlesen

Einnahmen des lässigsten Neujahrskonzertes 2019 gehen an den AÖF

.

Die wunderbare Familie Lässig bereitet uns gleich zu Jahresbeginn große Freude und gibt wichtige Rückenstärkung für unser hartnäckiges Engagement gegen häusliche Gewalt. Leider steigt die Gewalt gegen Frauen an, umso...

Weiterlesen

"Home Sweet Home" vermittelt eine Vorstellung über 40 Jahre Frauenhaus…

.

Weil für viele Frauen und Kinder ihr eigenes Zuhause der gefährlichste Ort ist, engagiert sich die Frauenhausbewegung in Österreich seit nunmehr 40 Jahren – mit keinem Ende in Sicht. Die...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram Button für Youtube  linkedin 128

 

Projekt-Partnerschaften

 Logo vgmn partnerin

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

 

 

PA 22.11.2012 16 Tage gegen Gewalt an Frauen

16 Tage für das Frauenrecht auf ein gewaltfreies Leben

Wien, 22. November 2012: „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ ist eine internationale Kampagne, die jedes Jahr vom 25. November bis zum 10. Dezember stattfindet.

Auf der ganzen Welt nützen Fraueninitiativen den Zeitraum vom Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25. November) bis zum Internationalen Tag der Menschenrechte (10. Dezember), um auf das Recht auf ein gewaltfreies Leben aufmerksam zu machen.

Der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) koordiniert seit 1992 die internationale Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ in Österreich  und leistet damit einen wichtigen Beitrag für Österreich.

In Kooperation mit anderen Vereinen stehen in diesem Jahr unter anderem eine „Filmnacht gegen Gewalt an Frauen und Kindern“, die interdisziplinäre Ringvorlesung „Eine von fünf“ und ein Poetry Slam auf dem Programm. Darüber hinaus wurde vom Verein AÖF der neue Film „Schrittweise. Wege aus der Gewalt“ produziert.

Im Folgenden finden Sie einige dieser Aktivitäten:

  • Wunschzettel der Frauenhäuser www.aoef.at/wunschzettel : Auf der Website werden die Wünsche von Frauen und Kindern, die im Frauenhaus Schutz und Unterkunft suchen, vom Verein AÖF veröffentlicht.
  • Filmnacht gegen Gewalt an Frauen und Kindern, 24.11.2012, Top Kino (Rahlgasse 1, 1060 Wien): Ab 18:00 Uhr werden insgesamt drei Filme zum Thema „Gewalt an Frauen und Kindern“ gezeigt. Um 21:00 Uhr findet eine Podiumsdiskussion, moderiert von Christoph Feurstein, mit ExpertInnen aus Praxis und Film statt.
  • Interdisziplinäre Ringvorlesung „Eine von fünf. Gewalt und Gesundheit im sozialen Nahraum“, abgehalten an der MedUni Wien: An insgesamt 7 Vorlesungstagen beleuchten ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis Hintergründe, Ursachen und Folgen der verschiedenen Gewaltformen. 2012 liegt der Schwerpunkt auf Gewalt an Kindern und Jugendlichen.
  • Poetry Slam für das FrauenRecht auf ein gewaltfreies Leben, 5.12.2012, Loop (Lerchenfelder Gürtel U-Bahn-Bogen 26/27, 1080 Wien): Die Vernetzungsgruppe „Klappe auf!“ veranstaltet erstmals einen Poetry Slam. Ab 20:00 Uhr präsentieren die TeilnehmerInnen ihre Texte über Gewaltfreiheit. Moderiert von Mieze Medusa und Clara Felis.
  • Filmabend „NervenBruchZusammen“, 7.12.2012, Filmcasino (Margaretenstraße 78, 1040 Wien): In Kooperation mit dem internationalen Filmfestival für Menschenrechte this human world (29.11.-9.12.2012). Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Diskussion in Anwesenheit des Regisseurs Arash T. Riahi statt.
  • SCHRITTWEISE – Wege aus der Gewalt. Folge 2: Ein Film von Katja Schröckenstein und Jochen Graf. Thematisiert die polizeiliche Wegweisung und die Arbeit der Gewaltschutzzentren / Interventionsstellen. Kinopremiere am 24.11.2012 innerhalb der Filmnacht gegen Gewalt an Frauen und Kindern. TV-Ausstrahlung auf OKTO TV von 22.-29.11.2012
  • Online-Veranstaltungskalender unter www.aoef.at > 16 Tage gegen Gewalt: Hier finden Sie eine Übersicht über Veranstaltungen, Workshops, Vorträge, usw. innerhalb der „16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Kindern“. Aus allen Bundesländern.

 

Rückfragehinweis:

Mag.a Maria Rösslhumer, Tel: 0664/793 07 89, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein       BMASGK Logo klein