News:

Neue Spots: Zivilcourage gegen Partnergewalt und Männer gegen Gewalt an Frauen

.

Nachbar*innen sind sehr wichtig bei häuslicher Gewalt und insbesondere in Zeiten der Covid-19-Krise: Sie können Gewalt verhindern, indem sie die Gewalthandlung unterbrechen oder rechtzeitig Hilfe holen. Hier unser neuer Spot wie...

Weiterlesen

HelpChat während der Corona-Krise täglich von 15 bis 22 Uhr

.

                                                   Zusätzlich zur Frauenhelpline 0800 222 555 bietet auch...

Weiterlesen

Die Frauenhelpline 0800 222 555 hilft auch in Zeiten von Quarantäne

.

              Die Frauenhelpline 0800 222 555 hilft auch in Zeiten von Quarantäne Das Corona-Virus und die notwendigen Quarantänemaßnahmen zwingen uns für die nächsten Wochen eine veränderte Lebenssituation auf. Viele Familien werden die...

Weiterlesen

Neuer Spot „Hol dir Hilfe“ zu Männer(arbeit) gegen Gewalt an Frauen und Kindern

.

Bei einer Pressekonferenz Ende Jänner wurde der neue Spot der autnomen Frauenhäuser „Sei nicht so wie ich – Hol dir Hilfe" zum Thema Männer(arbeit) gegen Gewalt an Frauen und Kindern...

Weiterlesen

Neues Frauenhaus Tirol eröffnet

.

"Schrittweise und kein bisschen leise" Nach 18 Jahren der Ausdauer und Beharrlichkeit fand am 23. November 2019 die feierliche Eröffnung des neuen Tiroler Frauenhauses in Innsbruck statt. Es war ein unglaublich...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram Button für Youtube  linkedin 128

Mordfälle

Frauenmorde und Mordversuche 2020 laut Medienberichten

Die Morde an Frauen in Österreich stiegen in den letzten Jahren kontinuierlich an – seit 2014 haben sich die Morde an Frauen verdoppelt.

 Datum         Morde                     Mordversuche / Schwere Gewalt
 28.4.2020   7  13

Projekt-Partnerschaften

 Logo vgmn partnerin

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

Klappe auf! - Trickfilmabend am 29.11.2018

Auch dieses Jahr lädt das Netzwerk KLAPPE AUF! wieder zu einem Trickfilmabend:

Untamed Juliette Viger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto © Untamed / Juliette Viger

Wann: Donnerstag, 29. November 2018 um 19:00 Uhr
Wo: Brunnenpassage
(Yppenplatz), Brunnengasse 71, 1160 Wien
Freier Eintritt (freiwillige Spende/Pay as you can)      

Das Programm steht hier als PDF zum Download bereit: Trickfilmabend 2018

                                                                                                                      

Gezeigt werden fünf Trickfilme, die sich aus verschiedenen Perspektiven mit dem Thema "Unterschiedliche Formen von Gewalt und Lösungsstrategien" auseinandersetzen:

Snill | Good Girl (NO 2006, Astrid Aakra, norwegisch mit engl. UT)
Die kleine Lussi ist immer brav, klug und hübsch – doch irgendwann wird alles zu viel des Guten.

My Father‘s Room (KR 2016, Nari Jang, ohne Dialog)
Eine unerwartete Erkenntnis über ihren Vater, der sie als Kind missbraucht hat, bringt ihre Gefühle ihm gegenüber durcheinander.

Untamed (DK 2015, Juliette Viger, ohne Dialog)
Die introvertierte 15-jährige Sally versucht ihren wölfischen Vater zu zähmen.

Anzoátegui (CO 2018, Bibiana Rojas Gómez, spanisch mit engl. UT)
Eine nicht aufgearbeitete Familiengeschichte vor dem Hintergrund der gewaltvollen Realität Kolumbiens.

Uporni duh | Rebellious Essence (SI 2017, Ana Čigon, Katzendialog)
Eine Katze möchte sich im Katzen-Ministerium einen Pass ausstellen lassen. Alles läuft gut – bis zur Frage nach ihrem Geschlecht.

They Call Us Maids – The Domestic Workers‘ Story (UK 2015, Leeds Animation Workshop, englische OV)
Tausende Frauen aus Südostasien oder Afrika arbeiten im Ausland, um ihre Familien zu Hause zu unterstützen.

The Mansplainer (UK 2018, Kate Jessop, englische OV)
Ein neuer Praktikant beginnt in Anahitas Anwaltskanzlei.


Im Anschluss diskutieren Expertinnen unter der Moderation von Ulla Ebner (ORF) mit dem Publikum.

In Kooperation mit Tricky Women und der Brunnenpassage.


Zum Medienprojekt „Klappe auf!"

Unter dem Namen „Klappe auf!“ sind seit mehreren Jahren verschiedene frauenpolitisch aktive Organisationen miteinander vernetzt und organisieren jährlich eine gemeinsame Veranstaltung für die 16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.

Unser Ziel ist es, die „Klappe auf zu machen“, indem wir:

  • verschiedene Formen von Gewalt an Frauen sichtbar und
  • uns für ein gewaltfreies Leben aller Frauen weltweit stark machen.

Die Aktion wird aktuell getragen von: Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF), Frauenhelpline gegen Gewalt 0800 / 222 555, Frauensolidarität, Katholische Frauenbewegung Österreichs - Aktion Familienfasttag, LEFÖ  Beratung, Bildung und Begleitung für Migrantinnen, Miteinander Lernen – Birlikte Öğrenelim, VIDC Wiener Institut für Internationalen Dialog und Zusammenarbeit, WIDE – Entwicklungspolitisches Netzwerk für Frauenrechte und feministische Perspektiven sowie CARE – Hilfsorganisation zur weltweiten Beendigung von Armut.

www.aoef.at * www.frauenhelpline.at * www.frauensolidaritaet.org * www.kfb.at * www.teilen.at * www.lefoe.at * www.miteinlernen.at * www.vidc.org * www.wide-netzwerk.at * www.care.at *

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BKA Logo srgbBMGF-Logo CMYK web klein   Logo MA57 Frauenservice StadtWien