Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser

News:

Unterstützen Sie österreichische Frauenhäuser

.

Unterstützen Sie österreichische Frauenhäuser

... mit dem Kauf des Kochbuchs "So schmeckt die Welt. Besondere Frauen, besondere Rezepte" Mit dem Erwerb dieses Kochbuchs, das auf Initiative des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser entstanden ist, halten Sie...

Weiterlesen

Neue Website über Unterstützung von Betroffen…

.

Neue Website über Unterstützung von Betroffenen im Gesundheitssystem

Durch das EU-Projekt IMPLEMENT zur spezialisierten Unterstützung von Opfern von Gewalt im Gesundheitssystem Europas ist jetzt eine neue Website online. Auf der Website von IMPLEMENTfinden Sie alle Informationen zum Projekt, das...

Weiterlesen

Kampagnenstart: STEP UP!

.

Kampagnenstart: STEP UP!

Der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) beteiligt sich an der europaweiten Kampagne zur Stärkung der Rechte von gewaltbetroffenen Frauen und ihren Kindern "Step Up!" Am 25. Mai 2016 startet die europaweite...

Weiterlesen

NEU: WAVE Report 2015

.

NEU: WAVE Report 2015

Der neue WAVE-Report für das Jahr 2015 ist online! Darin können Sie alle Aktivitäten des europäischen Netzwerks gegen Gewalt an Frauen (Women Against Violence Europe - WAVE) nachlesen. Am Ende des...

Weiterlesen

Hozier und Saoirse Ronan setzen ein Zeichen g…

.

Hozier und Saoirse Ronan setzen ein Zeichen gegen Gewalt

Hozier und Saoirse Ronan setzen mit „Cherry Wine“-Clip gemeinsames Zeichen im Kampf gegen häusliche Gewalt. Mit seiner neuen Single „Cherry Wine“ und dem dazugehörigen Video setzt der gefeierte Singer und...

Weiterlesen

Facebook

Button für Youtube Facebook-Button

Button für Flickr Twitter Button

 

                

                 Button für GewaltFREI leben kampagne

 

 

Organigramm des Vereins

Der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) ist das Netzwerk der autonomen Frauenhäuser in Österreich. Der Verein ist Informationsdrehscheibe für seine Mitglieder und nimmt die Interessen der österreichischen Frauenhausbewegung wahr.

Er wurde 1988 als Zusammenschluss der Mitarbeiterinnen der autonomen Frauenhäuser in Österreich gegründet.

Der Verein AÖF versteht sich als Vernetzungs-, Service- und Informationsstelle für die Frauenhäuser. Dadurch werden ihre Mitarbeiterinnen unterstützt und gestärkt. Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist auch die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Das zentrale Ziel unserer Aktivitäten ist die Stärkung der von Gewalt betroffenen Frauen und Kinder über die Einrichtungen.

Eine Auflistung aller 30 Frauenhäuser in Österreich finden Sie hier.

1991 wurde die Informationsstelle gegen Gewalt als Servicestelle im Verein eingerichtet. Die Mitarbeiterinnen der Informationsstelle sind für die Vernetzungsarbeit zwischen den Frauenhäusern und die Kooperation mit anderen Einrichtungen zuständig. Weitere Aufgaben und Zielsetzungen der Informationsstelle gegen Gewalt finden Sie hier.

Der Verein AÖF ist auch Träger für diese beiden Einrichtungen:

  • Frauenhelpline 0800 / 222 555: Die Mitarbeiterinnen der Frauenhelpline beraten Sie rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr - anonym und kostenlos. Nähere Informationen zum Angebot der Frauenhelpline finden Sie auf der Website: www.frauenhelpline.at
  • Literaturdokumentation: ist eine umfassende Sammlung von Literatur zum Thema Gewalt in der Familie. Anfragen dazu bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das europäische Netzwerk WAVE war über 20 Jahre im Verein AÖF angesiedelt, ist aber seit 24. Mai 2014 ein eigener Verein.

  • WAVE - Women Against Violence Europe: ist das europäische Netzwerk gegen Gewalt an Frauen. Auf der Website finden Sie Informationen über die Ziele und Angebote sowie die Kontaktdaten zu Gewaltschutzeinrichtungen europäischer Länder: www.wave-network.org

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein