News:

Frauenhelpline-Spot auf y-doc Wartezimmer-TV

.

Der neueste Info-Spot der Frauenhelpline 0800 222 555 „Keine Ausreden bei Gewalt“, der 2017 durch die Agentur gantnerundenzi realisiert und im Vorjahr mit dem Preis für besten Fundraising-Spot des Jahres...

Weiterlesen

Save the Date: Fachforum der Allianz GewaltFREI leben

.

Gewalt gegen Frauen wurde in letzter Zeit nicht nur in den Medien, sondern auch politisch viel diskutiert. Aber wo stehen wir eigentlich aktuell in Österreich, wenn es darum geht, Gewalt...

Weiterlesen

20 Jahre Frauenhaus Innviertel

.

Herzliche Gratulation zum Jubiläum 20 Jahre Frauenhaus Innviertel! Dieses Jahr feiert das Frauenhaus Innviertel (gegründet 1999) sein 20jähriges Bestehen. Stolz können die Mitarbeiterinnen auf 20 Jahre Engagement zurückblicken, in denen sie...

Weiterlesen

hellwach – Matinee in der Wiener Staatsoper für ein Ende der Gewalt an Frauen un…

.

Am 21. September wird weltweit der Internationale Tag des Friedens begangen. Zu diesem Anlass lädt der Verein AÖF – Autonome Österreichische Frauenhäuser auch dieses Jahr wieder zur Matinee „hellwach“ mit Lesungen...

Weiterlesen

Pressekonferenz am 18. Juni 2019: Was wir von der neuen Regierung erwarten

.

Armutskonferenz - gemeinsame Pressekonferenz Sukzessive ernstzunehmende Umsetzung einer echten Gleichstellungspolitik, einer wirksamen Gewaltprävention sowie eine starke Investition in die soziale Sicherheit von Frauen und Kindern.   Die Dachorganisation AÖF und die Autonomen Österreichischen...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram Button für Youtube  linkedin 128

 

Projekt-Partnerschaften

 Logo vgmn partnerin

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

 

 

Unterstützen Sie die AÖF-Frauenhäuser

... mit dem Kauf des Kochbuchs "So schmeckt die Welt. Besondere Frauen, besondere Rezepte"Bild des Kochbuchs - So schmeckt die Welt

Mit dem Erwerb dieses Kochbuchs, das auf Initiative des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser entstanden ist, halten Sie nicht nur ein ganz besonderes Kochbuch in Händen, Sie unterstützen damit auch den Verein AÖF sowie die 15 autonomen Frauenhäuser selbst.

Beliebte Rezepte aus den verschiedensten Ländern wurden von AÖF-Frauenhausbewohnerinnen zur Verfügung  gestellt, von prominenten Meisterköchinnen und Meisterköchen nachgekocht und durch ihre jeweils ganz persönliche Note abgerundet. KöchInnen wie Lisl Wagner-Bacher, Sarah Wiener, Eva Rossmann, Manfred Buchinger, Stefanie Herkner, Annik Wecker, Rupert Schnait, Jacquline Pfeiffer, Raffaele de Sieno, Harald Pollak, Tom Frötsch und viele mehr sind in diesem auch optisch sehr ansprechenden Kochbuch zu finden.

Mit diesem Kochbuch wird die kraftvolle, lebensbejahende Funktion guten Essens hervorgehoben.

Frauen, die in AÖF-Frauenhäusern leben, haben meist eine lange Leidensgeschichte hinter sich. Die AÖF-Frauenhäuser geben den Frauen erst einmal physischen Schutz, ein Dach über dem Kopf und ein Umfeld, in dem sie zur Ruhe kommen können. Darüber hinaus sind die AÖF-Frauenhäuser ein Ort, an dem von Gewalt betroffene Frauen sich wieder auf sich selbst und ihre Ressourcen besinnen und Kraft finden können. Gemeinsame Aktivitäten wie zum Beispiel Kochen können dabei helfen.

Wenn Sie das Buch gleich hier online bestellen, kommt der Erlös dem Verein AÖF sowie den im Verein AÖF vernetzten österreichischen Frauenhäusern selbst zu Gute!
Wir danken unseren Sponsoren!

Logo der Österreichischen Lotterien

         

       

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein       BMASGK Logo klein