News:

Auftakt zur Kampagne "Liebe ohne Gewalt" von Yves St. Laurent mit AÖF

.

Foto © Good Life Crew / Adrian Almasan Die Marke Yves St. Laurent Beauty hat ein globales Programm LIEBE OHNE GEWALT initiiert, mit dem Ziel gemeinsam mit NGOs Gewalt in Partnerschaften...

Weiterlesen

Festakt zum Jubiläum 30 Jahre Frauenhaus Amstetten

.

Dieses Jahr feiert das Frauenhaus Amstetten sein 30jähriges Bestehen. Die Mitarbeiterinnen können stolz auf engagierte 30 Jahre zurückblicken, in denen Sie so vielen Frauen und ihren Kindern in ihrer schwierigen Lebenssituation...

Weiterlesen

Film "Und bist du nicht willig" mit dem Verein AÖF und dem Projekt …

.

Der Verein AÖF und unser Nachbarschaftsprojekt "StoP - Stadtteile ohne Partnergewalt" spielen eine prominente Rolle im Dokumentarfilm "Und bist du nicht willig" (2020) der österreichischen Regisseurin Andrea Eder. Nachdem der Film...

Weiterlesen

Die Frauenhelpline 0800 222 555 in den Medien

.

Die Frauenhelpline gegen Gewalt 0800 222 555 war dieser Tage medial präsent: Birgit Wolf, Gewaltpräventionsexpertin und Mitarbeiterin der Frauenhelpline, sprach für das Portal Medianet zum Thema „Femizide: Verantwortung liegt auch bei...

Weiterlesen

Interview mit Maria Rösslhumer in "Die ZEIT"

.

"Männer, ihr seid dafür verantwortlich!" – AÖF-Geschäftsführerin Maria Rösslhumer sprach im Interview in der aktuellen Ausgabe der ZEIT über die Frage, warum in Österreich so viele Frauen ermordet werden und...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram Button für Youtube  linkedin 128

Mordfälle

Mutmaßliche Frauenmorde und Mordversuche 2021 laut Medienberichten

Die Morde an Frauen in Österreich stiegen in den letzten Jahren kontinuierlich an – von 2014 bis 2018 haben sich die Morde an Frauen verdoppelt.

Liste mutmaßliche Frauenmorde 2021 laut Medienberichten (PDF)

Liste mutmaßliche Mordversuche an Frauen / schwere Gewalt 2021 (PDF)

 Datum         Morde                     Mordversuche / Schwere Gewalt

 24.9.

2021

 21  39

Projekt-Partnerschaften

 Logo vgmn partnerin

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

Kochbuch - "So schmeckt die Welt. Besondere Frauen, besondere Rezepte"

Das Frauenhauskochbuch

Auf Initiative der autonomen österreichischen Frauenhäuser ist dieses
besondere Kochbuch entstanden, das auf lustvolle Art und Weise
ein ernstes Thema mit dem Genuss guten Essens verbindet. Die Idee
dahinter ist, exotische Rezepte aus der internationalen Küche neben
bekannten Gerichten in einer bunten Mischung zu präsentieren. Essen
ist ein Grundbedürfnis und Grundrecht. Beim gemeinsamen Zubereiten
und Einnehmen von Speisen kommen Menschen zusammen,
kommunizieren und feiern. Kochen und Essen stehen in diesem
Zusammenhang
für Selbstermächtigung und Stärke, aber auch für
Freude und Kreativität.
Mit diesem Kochbuch wird die kraftvolle, lebensbejahende Funktion
guten Essens hervorgehoben. Frauen, die in Frauenhäusern leben,
haben meist eine lange Leidensgeschichte hinter sich. Das Frauenhaus
gibt den Frauen erst einmal physischen Schutz, ein Dach über dem
Kopf und ein Umfeld, in dem sie zur Ruhe kommen können. Darüber
hinaus ist das Frauenhaus ein Ort, an dem von Gewalt betroffene
Frauen sich wieder auf sich selbst und ihre Ressourcen besinnen und
Kraft finden können. Gemeinsame Aktivitäten wie Kochen können
dabei helfen.
Prominente Köchinnen und Köche – u. a. Eva Rossmann und Manfred
Buchinger, Lisl Wagner-Bacher, Sarah Wiener, Stefanie Herkner,
Annik Wecker, Rupert Schnait, Jacquline Pfeiffer, Raffaele de Sieno,
Harald Pollak, Tom Frötsch – haben Rezepte beigesteuert, die Fotokünstlerin
Claudia Prieler hat sie mit ihrer Kamera besucht.

128 Seiten, färbig, 19x22cm

(Zum Verkaufspreis kommen noch die Versandspesen entsprechend der bestellten Menge hinzu.)

Preis: 25.00 EUR
Anzahl:
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BKA Logo srgb      Logo MA57 Frauenservice StadtWien