News:

The future is human: Prominente Frauen sammeln für die autonomen Frauenhäuser

.

NEIN ZU GEWALT GEGEN FRAUENProminente Frauen erheben die Stimme und sammeln für autonome Frauenhäuser Gemeinsam mit einer Runde prominenter Frauen hat Offisy-Gründerin Stefanie Schauer einen Scheck in der Höhe von 4.000...

Weiterlesen

Gratulation! Das Frauenhaus Linz wird 40

.

     Dieses Jahr feiert das Frauenhaus Linz sein 40-jähriges Bestehen. Seit vier Jahrzehnten bietet das Linzer Frauenhaus Schutz, Sicherheit und Perspektive für Frauen und ihre Kinder. Partnergewalt war in den...

Weiterlesen

bonprix unterstützt den Verein AÖF mit 15.000 Euro

.

   Foto-Credit: Jacqueline Godany, APA, für bonprix Anlässlich des 15-jährigen Firmenjubiläums unterstützt bonprix Österreich den AÖF - Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser! Das Geld fließt in Projekte in der Gewaltprävention und im Opferschutz...

Weiterlesen

Oster-Spendenaktion von BILLA PLUS für die Frauenhäuser

.

Der AÖF - Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser bedankt sich sehr herzlich bei Frau Barbara Buchwitz, Herrn Gantulga Pureo Ochir und Herrn William Rossen – im Bild mit AÖF-Geschäftsführerin Maria Rösslhumer...

Weiterlesen

Online-Sonderband "Pflege Professionell" zur Ringvorlesung "Eine …

.

Es ist soweit! Die Organisatorinnen der Ringvorlesung "Eine von Fünf", Andrea Berzlanovich vom Zentrum für Gerichtsmedizin der Medizinische Universität Wien der AÖF - Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser und die Volksanwaltschaft...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram Button für Youtube  linkedin 128

Femizide

Mutmaßliche Femizide und Mordversuche 2022 laut Medienberichten

Die Morde an Frauen in Österreich stiegen in den letzten Jahren kontinuierlich an – von 2014 bis 2018 haben sich die Morde an Frauen verdoppelt.

Liste mutmaßliche Femzide 2022 laut Medienberichten (PDF)

Liste mutmaßliche Mordversuche und schwere Gewalt an Frauen 2022 (PDF)

Femizide in Österreich 2019-2021

 Datum         Morde                     Mordversuche / Schwere Gewalt

 5.8.

2022

 22  21

Projekt-Partnerschaften

 Logo vgmn partnerin

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

Neuer Spot „Hol dir Hilfe“ zu Männer(arbeit) gegen Gewalt an Frauen und Kindern

PK AOEF 29 01 2020 2

Bei einer Pressekonferenz Ende Jänner wurde der neue Spot der autnomen Frauenhäuser „Sei nicht so wie ich – Hol dir Hilfe" zum Thema Männer(arbeit) gegen Gewalt an Frauen und Kindern in Kooperation mit WAVE - Women against Violence Europe, dem Dachverband für Burschen-, Männer- und Väterarbeit (DMÖ), der Männerberatung Wien, White Ribbon Österreich - Männer gegen Gewalt an Frauen, Poika - Verein zur Förderung von gendersensibler Bubenarbeit präsentiert. Produziert wurde der Spot von News on Video.

Männlichkeit hat viele Facetten. Viele Männer leben gewaltfrei und können Probleme, Konflikte und Schwierigkeiten mit ihrer Partnerin und den Kindern partnerschaftlich und wertschätzend lösen. Es gibt Männer, die selber von Gewalt betroffen waren oder sind. Es gibt Männer, die soziale Verantwortung übernehmen, die sehr achtsam sind und sich um gewaltbetroffene Frauen und Kinder in der Umgebung kümmern. Sei es als Sohn für die Mutter, als Bruder für die Schwester oder als Arbeitskollege, als Nachbar oder im Freundeskreis.

Leider gibt es auch zahlreiche Männer mit und ohne patriarchalen Denkmustern, oft gekoppelt mit frauenverachtenden Einstellungen, die dazu neigen verschiedene Formen der Gewalt an ihren Frauen und Kindern auszuüben – unabhängig von Nationalität, Herkunft oder Hautfarbe.

Der AÖF – Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser engagiert sich gemeinsam mit den Frauenhäusern seit Jahrzehnten für ein Ende der Gewalt an Frauen und Kindern. Neben Öffentlichkeits- und Kampagnenarbeit, umfassender Information, Bewusstseinsbildung und Präventionsarbeit zählen zu den Aufgaben des Vereins auch eine enge Kooperations- und Vernetzungsarbeit mit in der Männerarbeit engagierten Vereinen und Initiativen.

Hier die Links zum Spot „Sei nicht so wie ich – Hol dir Hilfe" in 5 Sprachen:

Deutsch
Bosnisch-Kroatisch-Serbisch
Türkisch
Englisch
Arabisch

 

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BKA Logo srgb      Logo MA57 Frauenservice StadtWien