News:

"Home Sweet Home" vermittelt eine Vorstellung über 40 Jahre Frauenhaus…

.

Weil für viele Frauen und Kinder ihr eigenes Zuhause der gefährlichste Ort ist, engagiert sich die Frauenhausbewegung in Österreich seit nunmehr 40 Jahren – mit keinem Ende in Sicht. Die...

Weiterlesen

Freude schenken mit der Aktion Wunschzettel der AÖF-Frauenhäuser 2018

.

Spenden gegen Gewalt geht  zu Weihnachten auf direktestem Weg: Mit Möbeln, Kleidung, Hygieneartikeln, Spielzeug, Gutscheinen oder Bargeld erfüllen die ÖsterreicherInnen kleine Wünsche gewaltbetroffener Familien, die Weihnachten aus Sicherheitsgründen im Frauenhaus...

Weiterlesen

Rückblick Pressekonferenz zur Ringvorlesung "Eine von fünf" 2018

.

Die Volksanwaltschaft, das Zentrum für Gerichtsmedizin und der Verein AÖF luden am 20. November 2018 zur Pressekonferenz zur diesjährigen Ringvorlesung Eine von fünf in die Volksanwaltschaft. In diesm Jahr organisiert der...

Weiterlesen

Pressekonferenz zur Ringvorlesung "Eine von fünf" am 20.11.2018

.

Pressekonferenz zur Ringvorlesung Eine von fünf: "Mehr Prävention gegen Gewalt an Frauen und Kindern" am 20.11. 2018 „Es ist höchste Zeit zu handeln!“ – Maria Rösslhumer, Geschäftsführerin des Vereins Autonome Österreichische...

Weiterlesen

KosmosTheater: "Filmdoku Home Sweet Home - 40 Jahre österreichische Frauenh…

.

Home Sweet Home erstmals im Kosmos Theater Eine hervorragende Gelegenheit, die wunderbare und mutmachende Filmdokumentation "Home Sweet Home" über die letzten 40 Jahre der österreichischen Frauenhausbewegung zu sehen, gibt es bereits...

Weiterlesen

Social Media Links

Facebook-Button

Twitter Buttoninstagram linkedin 128Button für Youtube

Button für GewaltFREI leben kampagneWAVEmember 400px

 

 

Ringvorlesung "Eine von fünf" 2018

Auch dieses Jahr organisiert der Verein AÖF im Wintersemester wieder in Kooperation mit dem Zentrum für Gerichtsmedizin der MedUni Wien und der Volksanwaltschaft als Beitrag zur internationalen Kampagne "16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen" die interdisziplinäre Ringvorlesung "Eine von fünf". Diesmal liegt der Schwerpunkt auf Kinder/Jugendliche als (Mit-)Betroffene von häuslicher Gewalt.

Über "Eine von fünf" 2018:
Ring VO Eine von fuenf 2018

9. interdisziplinäre Ringvorlesung mit dem Schwerpunkt „Kinder/Jugendliche als (Mit-)Betroffene von häuslicher Gewalt“ an der Medizinischen Universität Wien

während der Kampagne
16 Tage gegen Gewalt an Frauen

 Blocklehrveranstaltung: 27.11. bis 10.12.2018
jeweils 16 bis 19 Uhr im Hörsaal des Zentrums für Gerichtsmedizin, Sensengasse 2, 1090 Wien

Leitthema der diesjährigen Ringvorlesung ist „Kinder/Jugendliche als (Mit-)Betroffene von häuslicher Gewalt“. An den unterschiedlichen Vorlesungstagen werden in einer interdisziplinären Verbindung von Theorie und Praxis verschiedenste Gewaltschutzmaßnahmen und Hilfsangebote speziell für (mit-)betroffene Kinder durch ExpertInnen aus diversen Institutionen und Wissensfeldern aufgezeigt.

Lehrveranstaltungsleitung: Ao.Univ.-Prof.in Dr.in Andrea Berzlanovich
Lehrveranstaltungsnummer: 304.000 an der Medizinischen Universität / 240123 an der Universität Wien

Das Vorlesungsprogramm können Sie hier downloaden: Vorlesungsprogramm als PDF

Außerdem laden wir Sie herzlich zur Auftakt- und Abschlussveranstaltung von "Eine von fünf: Kinder/Jugendliche als (Mit-)Betroffene von häuslicher Gewalt" in die Volksanwaltschaft ein!
Wann: 26.11.2018 bzw. 13.12.2018
Wo: Volksanwaltschaft, 1015 Wien, Singerstraße 17, 16 bis 18 Uhr
Programm: Einladungsfolder als PDF

Mehr Details und Informationen zur Anmeldung zur Ringvorlesung siehe hier.

 

Die Informationsstelle gegen Gewalt wird gefördert von

BMGF-Logo CMYK web klein       BMASGK Logo klein